Strom-, Gas und Wasserkonzessionen verlängert: Trinkwasser bis 2060 gesichert

24. September 2020

Strom-, Gas und Wasserkonzessionen verlängert: Trinkwasser bis 2060 gesichert

Die Stadtwerke Gütersloh setzen ihre bestehende Partnerschaft in der Strom-, Gas- und Wasserversorgung mit der Stadt Gütersloh fort. Den Wasserkonzessionsvertrag haben Ralf Libuda, Geschäftsführer der Stadtwerke Gütersloh, und Bürgermeister Henning Schulz, bis zum 31. Dezember 2060 geschlossen. Ziel des Vertrages ist eine weiterhin sichere, verbraucherfreundliche und preisgünstige Versorgung mit frischem Trinkwasser von höchster Qualität.

Der noch bestehende Konzessionsvertrag mit der Stadt Gütersloh gilt gemeinsam für die Sparten Strom, Gas und Wasser und läuft am 31. Dezember 2020 aus. Für die Versorgung mit Strom und Gas wurden nach entsprechenden Ausschreibungsverfahren neue Konzessionsverträge mit einer Laufzeit von 20 Jahren bis zum 31. Dezember 2040 geschlossen.

Aktuell hat die Stadt Gütersloh nach einem umfangreichen Bewerbungsverfahren der Bietergemeinschaft Stadtwerke Gütersloh GmbH und Netzgesellschaft Gütersloh mbH die Wasserkonzession für die kommenden 40 Jahre zugesprochen. Alle drei Konzessionen gelten ab 1. Januar 2021.

„Bei der Wasserversorgung haben wir uns bewusst für eine Vertragslaufzeit von 40 Jahren entschieden. Damit sichern wir langfristig die Hoheit über die Trinkwasserversorgung aller Gütersloherinnen und Gütersloher“, betont Bürgermeister Henning Schulz und ergänzt: „Mit den Stadtwerken Gütersloh als regionalem Energiedienstleister wissen wir einen verlässlichen Partner an unserer Seite. Zudem investieren die Stadtwerke fortlaufend in die Instandhaltung und Erneuerung der Leitungsnetze und der drei Wasserwerke sowie in neue Technologien. All das überzeugt.“
„Wir freuen uns insbesondere über die langjährige Vertragsdauer für die Wasserversorgung und das erneute Vertrauen der Stadt Gütersloh. Unser Ziel ist es, auch in Zukunft jederzeit die höchsten Qualitätsstandards zu gewährleisten. Durch entsprechende Kontrollen, wie beispielsweise regelmäßige bakteriologische Untersuchungen, in unserem eigenen Labor für Trinkwasser und Umweltschutz stellen wir sicher, dass unser Trinkwasser den strengen Vorgaben der deutschen Trinkwasserverordnung entspricht. Die Einhaltung der hohen Trinkwasserqualität hat für die Stadtwerke oberste Priorität“, erklärt Stadtwerke-Geschäftsführer Ralf Libuda.

Durchschnittlich verbraucht jeder Bürger rund 125 Liter Wasser pro Tag. In Gütersloh werden mehr als 86.000 Einwohner über die öffentliche Trinkwasserversorgung der Stadtwerke Gütersloh mit Wasser bedient. Dafür unterhalten die Stadtwerke ein Netz von rund 500 Kilometern Versorgungs- und Transportleitungen.

Strom-, Gas und Wasserkonzessionen verlängert

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies und externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies und unsere Datenschutzerklärung. Impressum