Glückwunsch: Stadtwerke verabschieden erfolgreiche Azubis in digitaler Feierstunde

04. März 2021

Sehr gute Abschlussnoten geben Anlass zur Freude

Industriekaufleute, Anlagenmechaniker, Elektroniker und Fachangestellte für Bäderbetriebe: Insgesamt acht Auszubildende haben im Januar dieses Jahres ihre Ausbildung bei den Stadtwerken Gütersloh und in der Netzgesellschaft Gütersloh erfolgreich beendet.

Stadtwerke: Ehemalige Azubis 2021

Freuten sich in einer digitalen Feierstunde über die erfolgreichen Abschlussprüfungen: (von links oben nach rechts unten) Jana Bönhoff, Yannick Olschewski, die Geschäftsführer Ralf Libuda und Bernd Kerner sowie Lena Durek, Dominik Kitscha, Luke Kamp, Betriebsratsvorsitzender Michael Streiß, Jan Paul Kleinegräber und Jannika Klein. Foto: Stadtwerke Gütersloh


Bei der traditionellen Abschlussfeier, die in diesem Jahr aufgrund der pandemiebedingten Einschränkungen erstmals digital und in kleinem Rahmen stattfinden musste, würdigten Geschäftsführungen, Betriebsrat und Ausbilder die hervorragenden Abschlussleistungen ihrer ehemaligen Schützlinge. Denn: Mit Jana Bönhoff und Yannick Olschewski erzielten gleich zwei Industriekaufleute eine sehr gute Abschlussnote. Zudem überzeugten die beiden Anlagenmechaniker Dominik Kitscha und Jan Paul Kleinegräber in ihrer praktischen Abschlussprüfung mit einer sehr guten Bewertung. Und auch in den anderen Ausbildungsberufen bescheinigten starke Endergebnisse die Qualifikationen des Nachwuchses.

„Das Lernen und der hohe persönliche Einsatz – insbesondere in den vergangenen Monaten – haben sich ausgezahlt“, freuten sich Ralf Libuda, Stadtwerke-Geschäftsführer, und Bernd Kerner, Netzgesellschafts-Geschäftsführer, mit den Absolventen über das wiederholt gute Abschneiden von Stadtwerke-Azubis. Doch auch, wenn mit der Ausbildung nun ein wichtiger Lebensabschnitt ende, höre das Lernen nicht auf. „Verschließen Sie sich nicht vor Neuem, zeigen Sie Eigeninitiative und überzeugen Sie auch weiterhin durch Leistung“, riet Ralf Libuda den Nachwuchskräften, die allesamt ihren beruflichen Werdegang in der Unternehmensgruppe fortsetzen werden.
Für Bernd Kerner belegen die wiederholt guten Noten auch die hohe Qualität der Ausbildung in der Unternehmensgruppe: „Das Unternehmen und die engagierte Belegschaft bieten ein gutes Lernumfeld, in dem sich aus jungen Berufsanfängern qualifizierte Fachkräfte entwickeln können. Eine gute Basis für die Zukunft.“

Ihre Ausbildung erfolgreich beendet haben: Dominik Kitscha und Jan Paul Kleinegräber als Anlagenmechaniker, Lukas Aras und Luke Kamp als Elektroniker, Lena Durek als Fachangestellte für Bäderbetriebe sowie die Industriekaufleute Jana Bönhoff, Jannika Klein und Yannick Olschewski.

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies und externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies und unsere Datenschutzerklärung. Impressum