Newsletter

Sind Sie dabei?

Jetzt für unseren Newsletter anmelden und immer auf dem Laufenden sein. Wir informieren Sie über unsere Produktwelt, Aktionen und aktuelle Meldungen – so profitieren Sie schon vorab von unseren besten Angeboten.

Stadtwerke Gütersloh begrüßen zehn neue Azubis

02. August 2022

Ab jetzt für hohe Versorgungsqualität in Gütersloh im Einsatz

Zehn neue Auszubildende sind am 1. August in der Unternehmensgruppe Stadtwerke Gütersloh in die Ausbildung gestartet. Sie erlernen in den kommenden Jahren die Berufe des Anlagenmechanikers, der Industriekaufleute, des Fachangestellten für Bäderbetriebe und des Elektronikers. Erstmals sind auch zwei Lehrlinge dabei, die beim Stadtbus Gütersloh als Fachkräfte im Fahrdienst ausgebildet werden.

Neue Azubis August 2022

Start in einen neuen Lebensabschnitt: Geschäftsführer Ralf Libuda (links) und Personalleiter Stefan Rauer (3.v.r.) freuen sich mit den neuen Auszubildenden und deren Ausbildern. Foto: Stadtwerke Gütersloh


„Mit ihren ganz unterschiedlichen Tätigkeiten werden diese zehn jungen Frauen und Männer in den kommenden Jahren ihren Teil zur Daseinsvorsorge in Gütersloh beitragen“, freute sich Ralf Libuda, Geschäftsführer Stadtwerke Gütersloh und Stadtbus Gütersloh, bei der offiziellen Begrüßung auf eine spannende Zeit mit den neuen Auszubildenden.

So unterschiedlich die einzelnen Ausbildungsberufe bei den Stadtwerken und ihren Tochterunternehmen Netzgesellschaft Gütersloh und Stadtbus Gütersloh auch sind, alle Nachwuchskräfte haben dort die Chance, sich für die Stadt, in der sie leben, zu engagieren. Schließlich haben sich die jungen Menschen für eine Ausbildung in einem lokalen Versorgungsunternehmen entschieden, das rund um die Uhr und in ganz verschiedenen Lebensbereichen für die Menschen in Gütersloh da ist.

 
Erstmals Ausbildung von Fachkräften im Fahrdienst
Das gab es noch nie: Mit dem neuen Azubi-Jahrgang starten zwei Auszubildende beim Stadtbus Gütersloh ihre Karriere als Fachkräfte im Fahr-dienst (FiF). Sie lernen in den kommenden drei Jahren alle Bereiche eines Verkehrsbetriebs kennen. Dazu gehören etwa die Fahrzeugtechnik, die Leitstelle, die Betriebsplanung, der Ticketverkauf und die Kunden-Beratung. Auch der Besuch einer Fahrschule mit anschließendem Erwerb des Busführerscheins ist inbegriffen. „Wir haben den Bedarf erkannt, auch im Bereich ÖPNV eigenen qualifizierten Nachwuchs auszubilden, der die Tätigkeiten in einem Verkehrsbetrieb in vollem Umfang und von Grund auf beherrscht“, so Libuda.

 
Stadtwerke-Azubis finden beste Bedingungen vor
Die Ausbildung und Förderung von Nachwuchskräften genießt in der Unternehmensgruppe einen hohen Stellenwert. Regelmäßig schließen Stadtwerke-Azubis mit sehr guten Abschlussleistungen ihre Ausbildung ab. Einige Eigengewächse bekleiden inzwischen selbst leitende Positionen in der Unternehmensgruppe. Aktuell bildet die Unternehmensgruppe Stadtwerke Gütersloh insgesamt 34 junge Menschen in acht verschiedenen Berufen aus.

Derzeit läuft bereits die Bewerbungsphase für das Jahr 2023. Alle Infos gibt es unter www.stadtwerke-gt.de/unternehmen/karriere

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Google Fonts, Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Google Tag Manager, Google Analytics, eTracker). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.