Newsletter

Sind Sie dabei?

Jetzt für unseren Newsletter anmelden und immer auf dem Laufenden sein. Wir informieren Sie über unsere Produktwelt, Aktionen und aktuelle Meldungen – so profitieren Sie schon vorab von unseren besten Angeboten.

Shuttle-Angebot wird ausgeweitet

06. August 2021

Noch mehr Flexibilität und Shuttle-Spaß!

Gute Nachrichten für alle Gütersloher Shuttle-Fans und die, die es werden möchten: Die Stadtbus Gütersloh GmbH weitet ihr On-Demand-Angebot „Shuttle – Holt dich ab“ ab kommenden Sonntag, 8. August, deutlich aus. Neben einem erweiterten Bediengebiet wird es auch verbesserte Nutzungsbedingungen geben, die für noch mehr Flexibilität und Shuttle-Spaß sorgen.

Dreimonatige Testphase in weiteren Stadtteilen
Bislang war das Shuttle-Angebot montags bis freitags zwischen 7 und 19 Uhr auf die Stadtteile Avenwedde, Isselhorst und Friedrichsdorf beschränkt. Ab Sonntag können auch die Menschen in Spexard an Werktagen tagsüber auf das klimafreundliche Mobilitätsangebot zugreifen. Und auch in Teilen von Niehorst, Hollen und Sundern kann man künftig auf den Shuttle zugreifen. Wo genau sich die feingliedrig angelegten Haltepunkte befinden, erfahren die Nutzer ganz einfach mit einem Blick in die Shuttle-App oder auf www.shuttle-gt.de. Die Shuttle-Haltepunkte liegen in der Regel nicht mehr als 200 Meter voneinander entfernt und machen dieses Angebot deshalb besonders komfortabel. Shuttle-Projektleiterin Lara Wölm von den Stadtwerken Gütersloh und ihr Team haben sich bewusst für diese Erweiterungsgebiete entschieden: „Die Gebiete sind teils recht ländlich geprägt und in unterschiedlichem Maße an den ÖPNV angebunden. Wir möchten den Menschen dort eine praktische Ergänzung zum ÖPNV-Angebot bieten und zugleich eine klimaschonende und praktische Alternative zum Individualverkehr schaffen.“

Noch mehr Flexibilität: Samstags im gesamten Stadtgebiet
Und das ohnehin schon flexible Angebot wird jetzt noch vielseitiger. „Voraussetzung für die Nutzung unseres Shuttles tagsüber ist, dass nur noch entweder der Start- oder der Zielpunkt einer Fahrt innerhalb des Bediengebiets liegen muss“, berichtet Wölm. So ist – zunächst in den kommenden drei Monaten – also zum Beispiel auch eine Fahrt vom Bahnhof Gütersloh nach Niehorst ganz einfach möglich. Das verspricht nicht nur mehr Unabhängigkeit für alle Shuttle-Kunden. „Die Entscheidung, das eigene Auto mal stehen zu lassen, fällt so noch leichter“, findet Lara Wölm. Weiterer Pluspunkt: Samstags werden die Shuttle-Fahrzeuge vorerst im gesamten Stadtgebiet ganztags unterwegs sein. Egal aus welchem Stadtteil: Man kann in Gütersloh mit dem Shuttle samstags nun fahren, wohin man möchte. 

„Shuttle – Holt dich ab“: innovativ, flexibel, umweltfreundlich
Das On-Demand-Angebot „Shuttle – Holt dich ab“ wurde im Dezember 2020 durch die Stadtbus Gütersloh GmbH eingeführt. Im Auftrag der Stadt Gütersloh wurde damit ein auf drei Jahre angelegtes Modellprojekt an den Start gebracht. Die Stadt hatte zuvor beim Landesverkehrsministerium Fördergelder zur Umsetzung des App-gestützten Mobilitätsangebots beantragt und bewilligt bekommen. Die Pilotphase ist auf drei Jahre ausgelegt. Auf dem Smartphone wählen die Fahrgäste einfach ihren Start- und Zielort aus, werden automatisch einem Shuttle-Fahrzeug zugeordnet und teilen bei ähnlichen Routenwünschen die Fahrt eventuell mit anderen Fahrgästen. Das sorgt für minimale Umwege und maximale Auslastung. Zum Shuttle-Fuhrpark gehören zwei elektrisch betriebene London-Taxis (LEVC) und ein Mercedes Sprinter. Das Shuttle-Angebot ist barrierefrei.
Weitere Infos unter www.shuttle-gt.de

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies und externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies und unsere Datenschutzerklärung. Impressum