Newsletter

Sind Sie dabei?

Jetzt für unseren Newsletter anmelden und immer auf dem Laufenden sein. Wir informieren Sie über unsere Produktwelt, Aktionen und aktuelle Meldungen – so profitieren Sie schon vorab von unseren besten Angeboten.

Montag: Glasfaser-Infoveranstaltung in der Stadthalle

21. August 2021

Wissenswertes aus Expertenhand: Ablauf, Produkte und vieles mehr!

Für Montag, 23. August, laden die Stadtwerke Gütersloh gemeinsam mit ihrem Tochterunternehmen BITel um 18 Uhr zu einer Glasfaser-Informationsveranstaltung in die Stadthalle Gütersloh, Friedrichstraße 10, ein.

Wer in einem der aktuellen Vermarktungsgebiete wohnt, erhält an diesem Abend wichtige Informationen rund um den Glasfaserausbau in Gütersloh: Warum ist eine neue Infrastruktur so wichtig, um den zu-künftigen digitalen Anforderungen gewachsen zu sein? Warum muss die Glasfaser bis ins Haus gelegt werden, um die volle Leistung zu erhalten? Welches BITel-Produkt ist das Richtige für mich? Und wie sieht der bauliche Ablauf eigentlich aus? Darüber hinaus stehen die Glasfaser-Experten der Stadtwerke und BITel auch für persönliche Fragen zur Verfügung.

Eine Anmeldung ist auf den Webseiten der Stadtwerke Gütersloh unter www.stadtwerke-gt.de/veranstaltungen möglich. Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der aktuell geltenden Coronaschutzmaßnahmen und Hygieneregeln statt. Es gilt unter anderem die 3G-Regelung. Wer ein negatives Testergebnis für den Eintritt benötigt, hat vor Ort die Möglichkeit, einen Corona-Test durchzuführen.

Glasfaser ist nicht gleich Glasfaser!

Dass Glasfaser nicht gleich Glasfaser ist, dürfte spätestens in Zeiten von Home-Office und Home-Schooling in vielen Haushalten aufgefallen sein. Weil die Leistung einer auf Kupfer basierenden Infrastruktur nicht mehr ausreicht, stoßen viele Internetverbindungen regelmäßig an ihre Grenzen. Nur Glasfasernetze mit einem bis ins Gebäude verlegten Glasfaserkabel – wie sie die Stadtwerke gemeinsam mit der BITel in Gütersloh anbieten – sind großen Datenmengen gewachsen und können den täglichen Bedarf jetzt und zukünftig decken. Denn: Die Lichtwellen gelangen ohne Leistungseinbußen vom Server direkt zum Kunden. Datenpakete können auf diese Weise ohne Unterbrechungen mit Lichtgeschwindigkeit verschickt werden. Die verfügbare Bandbreite ist mit einem Glasfaseranschluss bis ins Haus nicht länger von den Nachbarn oder dem Standort des Verteilerkastens abhängig. Anders sieht es beim sogenannten Vectoring aus: Liegt die Glasfaser nur vor dem Grundstück und das Signal gelangt auf den letzten Metern über ein Kupferkabel bis ins Haus, dann bleibt die eigentlich verfügbare Bandbreite auf der Strecke. Leistungseinbußen für die Kunden sind die Folge. Weitere Infos unter www.stadtwerke-gt.de/glasfaser

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies und externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies und unsere Datenschutzerklärung. Impressum