Mehr Photovoltaikanlagen im Jahr 2020

08. April 2021

Nachfrage ist im vergangenen Jahr gestiegen

Die Nachfrage nach Solarstrom ist in Gütersloh im vergangenen Jahr gestiegen. Insgesamt 203 Photovoltaikanlagen wurden im Jahr 2020 auf Gebäuden im Stadtgebiet neu installiert und an das Netz der Netzgesellschaft Gütersloh (NGt) angeschlossen. Dies entspricht einem Zuwachs von knapp zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Photovoltaikanlage Kundenzentrum Symbol

Sonnenenergie: Mehr als 2200 Photovoltaikanlagen gibt es in Gütersloh. Foto: Stadtwerke Gütersloh

„Zugleich haben wir in 2020 den drittgrößten Anlagenzuwachs in den vergangenen 20 Jahren verzeichnet“, sagt Ralf Maaskerstingjost, Leiter des Netzvertriebs bei der Netzgesellschaft Gütersloh. „Mit Blick auf eine ressourcenschonende und schadstoffarme Energiegewinnung ist dieser positive Trend sehr erfreulich.“ Zum Ende des vergangenen Jahres befanden sich insgesamt 2292 Solaranlagen auf den Dächern Güterslohs. „Nicht alle Eigentümer von Photovoltaikanlagen verbrauchen ihren erzeugten Solarstrom vollständig selbst“, erklärt Maaskerstingjost. „Viele entscheiden sich dafür, die überschüssige Energie in unser Netz einzuspeisen.“

Von den 2292 Photovoltaikanlagen wurden im vergangenen Jahr rund 22 397 000 Kilowattstunden Solarstrom dem Netz der NGt zugeführt. Zum Vergleich: Ein durchschnittlicher Haushalt mit vier Personen verbraucht rund 3750 Kilowattstunden Strom jährlich. Somit können derzeit in Gütersloh rund 6000 Haushalte mit vier Personen mittels Solarstrom versorgt werden.
Ob Hauseigentümer oder Unternehmer: Wer eine Photovoltaikanlage errichten und die selbst generierte Solarenergie in das Netz der Netzgesellschaft Gütersloh einspeisen möchte, kann sich bei Ralf Maaskerstingjost und seinem Team informieren. Alle Infos und Kontakte unter www.netze-gt.de.



Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies und externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies und unsere Datenschutzerklärung. Impressum