Newsletter

Sind Sie dabei?

Jetzt für unseren Newsletter anmelden und immer auf dem Laufenden sein. Wir informieren Sie über unsere Produktwelt, Aktionen und aktuelle Meldungen – so profitieren Sie schon vorab von unseren besten Angeboten.

Wir öffnen unser Nordbad-Freibad mit eingeschränktem Schwimmbetrieb

02. Juni 2021

Wir öffnen unser Nordbad-Freibad mit eingeschränktem Schwimmbetrieb

Teileröffnung am Montag, 7. Juni

Von 6 bis 19 Uhr darf ab Montag täglich unter freiem Himmel auf acht Bahnen „sportlich“ geschwommen werden. Einlass mit E-Ticket und Corona-Negativbescheinigung oder Impfnachweis.

Die gute Nachricht gleich vorweg: Nach umfangreichen Sanierungsmaßnahmen öffnen die Stadtwerke Gütersloh am Montag, 7. Juni, das „Nichtschwimmerbecken“ im Nordbad-Freibad an der Kahlertstr. 70. Von 6 bis 19 Uhr darf hier täglich unter freiem Himmel auf acht Bahnen „sportlich“ geschwommen werden.

Unter Pandemiebedingungen findet der Schwimmbetrieb auch im Nordbad-Freibad in eingeschränktem Umfang und mit größtmöglichem Infektionsschutz statt. Für die Besucher gelten daher folgende Regeln: Zu jeder vollen Stunde stehen maximal 20 Schwimmplätze für ein Zeitfenster von jeweils einer Stunde reine Schwimmzeit zur Verfügung. Vier Doppelbahnen und zwei Schwimmrichtungen sind fest vorgegeben. 

Der Eintritt ist lediglich mit einem gültigen Online-Ticket möglich, das nur am aktuellen Tag sowie für den Folgetag gebucht werden kann. Die elektronischen Tickets sind zum Preis von 4,50 Euro (ermäßigt 3,00 Euro) erhältlich. Für den ersten Schwimmtag am Montag können die Tickets bereits ab Sonntag gebucht werden. Ab einem stabilen Inzidenzwert von unter 50 wird die preislich angepasste Saisonkarte angeboten. Liegewiese und Attraktionen wie Rutsche, Planschbecken oder Sprungturm bleiben vorerst gesperrt.

Bei den Zugangsvoraussetzungen orientieren sich die Stadtwerke streng an den Vorgaben der aktuellen Corona-Schutzverordnung: Für den Eintritt ist entweder ein negativer Corona-Test erforderlich, der nicht älter als 48 Stunden sein darf. Alternativ gilt der vollständige Impfnachweis (14 Tage nach der zweiten Impfung) oder die bestätigte Genesung einer Corona-Infektion.

Zur Kontaktverfolgung wird das elektronisches Ticket am Ein- und Ausgang gescannt. Somit entfallen das Ausfüllen eines Papierformulars sowie das Einchecken per App. Alle Gäste werden mit dem E-Ticket registriert.

Voraussichtlich Mitte Juni öffnet nach erfolgreich abgeschlossenen Sanierungsmaßnahmen auch das 50-Meter-Sportbecken im Nordbad-Freibad.

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies und externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies und unsere Datenschutzerklärung. Impressum