Lob und Kritik
Die sechs wichtigsten
Nummern
Alle anzeigen

Umleitung der Stadtbus-Linie 202

Straßenbauarbeiten auf der Spexarder Straße: Die Stadtbus-Linie 202 wird aktuell umgeleitet.

Weil die umfangreichen Straßenbauarbeiten auf der Spexarder Straße fortgesetzt werden, wird die Stadtbus-Linie 202 derzeit bis voraussichtlich Ende kommender Woche erneut umgeleitet.

Der dritte und letzte Bauabschnitt der Sanierung erstreckt sich vom Kreisverkehr Sürenheider Straße und Isselhorster Straße (L757) bis zur Abzweigung Sundernstraße.

Alle Fahrten der Linie 202 enden daher im Umleitungszeitraum an der Ersatzhaltestelle „Eimerheide“ in der Astridstraße/Ecke Sundernstraße. Fahrgäste, die die Haltestellen „Eimerheide“, „Vogel“, „Spexarder Straße“, „Apfelweg“, „Waldklause“ nutzen, können auf diese Ersatzhaltestelle ausweichen.

Die Haltestelle „Astridstraße“ wird als Ersatzhaltestelle in die Astridstraße verlegt.

Für Fahrgäste, die an der Haltestelle „Nobilia“ oder „Schinkenstraße“ zusteigen,  gibt es in der nahegelegenen Trakehner Straße eine Ersatzhaltestelle, die von der Linie 85 bedient wird.

Wer die Haltestellen „Am Ölbach“, „Simonsweg“, „Bartholomäusweg“ und „Arvato“ nutzt, kann auf die Stadtbus-Linie 203 ausweichen.

Für die Dauer der Umleitung gilt für die Linie 202 stadteinwärts ein gesonderter Fahrplan. Fahrgäste werden gebeten, die teils abweichenden Abfahrtzeiten an den einzelnen Haltepunkten zu beachten.

Weitere Informationen gibt es unter https://stadtbus-gt.de und im Stadtbus-Servicezentrum am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB).