Lob und Kritik
Die sechs wichtigsten
Nummern
Alle anzeigen

Stadtwerke Gütersloh versorgen städtische Einrichtungen mit Erdgas

Ausschreibung gewonnen: Stadtwerke Gütersloh versorgen städtische Einrichtungen mit Erdgas

Erfolg für die Stadtwerke Gütersloh: Der heimische Energieversorger hat bei einer europaweiten Ausschreibung der Stadt Gütersloh den Zuschlag für die Lieferung von Erdgas erhalten. Die Laufzeit des Rahmenvertrags beginnt am 1. Januar 2018 und beträgt zunächst drei Jahre. Die Stadtwerke versorgen somit weiterhin das Rathaus samt Außenstellen als auch sämtliche städtischen Schuleinrichtungen, Kindertagesstätten, Feuerwehr, Volkshochschule und weitere städtischen Einrichtungen in der Stadt Gütersloh. Der Großauftrag umfasst insgesamt 107 Abnahmestellen und eine Lieferung von rund 17,4 Mio. Kilowattstunden (kWh) im Jahr, gesamt 52,2 Mio. kWh. Wie bei öffentlichen Ausschreibungen üblich, hatte das wirtschaftlichste Angebot den Zuschlag erhalten. Ralf Libuda, Geschäftsführer der Stadtwerke Gütersloh: „Die persönliche Betreuung vor Ort und guter Service sind zwei wichtige Faktoren, mit denen wir als regional verwurzeltes Unternehmen uns von Großkonzernen abgrenzen. Außerdem ist das Ergebnis eine wichtige Unterstützung bei unserem Ziel, unsere Position als kreisweit größtes Energieversorgungsunternehmen weiter auszubauen.“