Lob und Kritik
Die sechs wichtigsten
Nummern
Alle anzeigen

Stadtwerke Gütersloh beim Stadtradeln 2017

Stadtwerke Gütersloh mit zweitgrößtem Team beim Stadtradeln

21 Tage gemeinsam radeln für Radförderung, Klimaschutz und Lebensqualität – das ist das Motto der Aktion „Stadtradeln“ des Klimabündnisses europäischer Kommunen, an der sich die Stadt Gütersloh in diesem Jahr bereits zum dritten Mal beteiligt hat. Die Marke von 100.000 gefahrenen Kilometern sollte in diesem Jahr mit noch mehr Teilnehmerinnen und Teilnehmern geknackt werden. Das gelang – auch durch die Unterstützung des Teams der Stadtwerke Gütersloh. Die Unternehmensgruppe stellte mit 74 teilnehmenden Kolleginnen und Kollegen das zweitstärkste Team im Feld.

Nach Ende des Meldezeitraumes im Online-Radelkalender steht nun auch fest, wie das Team abgeschnitten hat. In der Gesamtwertung landeten die Teilnehmer mit 13.440 gefahrenen Kilometern nur knapp hinter den Teams „Bertelsmann Radsport“, „Offenes Team Gütersloh“ und „Baxter-Senioren-Radler“ sowie dem überragenden Gewinner-Team „Miele Technik“ auf einem ordentlichen fünften Platz. Dabei konnten 1.908,5 Kilogramm CO2 eingespart werden. „Das Ergebnis ist auch in diesem Jahr ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz und ein tolles Zeichen der Kolleginnen und Kollegen, dass sie sich mit vollem Einsatz dafür engagieren“, attestiert auch Stadtwerke-Geschäftsführer Ralf Libuda allen Beteiligten eine sehr gute Leistung.

Abgerundet wurde das Stadtradeln im Team der Unternehmensgruppe Stadtwerke Gütersloh während des dreiwöchigen Aktionszeitraumes durch regelmäßige Radlertreffen. Beim gemeinsamen Frühstück oder Grillen konnten Erfahrungen ausgetauscht werden, den krönenden Abschluss bildete die vom Team selbst organisierte gemeinsame Radtour über 16 Kilometer durch den Gütersloher Norden mit anschließendem gemütlichem Ausklang am Grill. Ein tolles Gemeinschaftserlebnis.

Neben der Teamleistung lohnt sich aber auch ein Blick auf die Stadt Gütersloh, die sich gemeinsam mit allen lokalen Teams im Wettbewerb mit 577 weiteren Kommunen aus ganz Deutschland misst. Zwar ist eine abschließende Bewertung noch nicht möglich, da viele Kommunen erst in den kommenden Wochen an der Aktion teilnehmen, jedoch steht schon jetzt fest, dass die Leistung der Vorjahre deutlich übertroffen werden konnte. So beträgt die Gesamtzahl der gefahrenen Kilometer 132.209 (Vorjahr 97.739 km), wodurch insgesamt 18.774 kg CO2 eingespart werden konnten. Aktiv teilgenommen haben 526 Gütersloherinnen und Gütersloher in 36 Teams. Die Messlatte für das kommende Jahr ist also hoch gesetzt.