Lob und Kritik
Die sieben wichtigsten
Nummern
Alle anzeigen

Stadtrutschen in der "Welle"

Stadtrutschen in der "Welle": Am Samstag, 7. Dezember, von 13 bis 15 Uhr.

Wer rutscht am schnellsten? - Am Samstag werden wieder Siegertypen in der "Welle" gesucht.

Für Samstag, 7. Dezember, laden die Stadtwerke Gütersloh von 13 bis 15 Uhr zum zweiten Stadtrutschen in die „Welle“, Stadtring Sundern 10, ein. Nach dem Premierenerfolg im vergangenen Jahr heißt es am Wochenende wieder „Wer rutscht am schnellsten?“. Denn dann treten sowohl begeisterte Hobby-Rutscher als auch geübte Profis in den Wettbewerbsklassen Damen, Herren sowie Kinder von 7 bis 15 Jahren in der 100 Meter langen „Body2Racer“-Riesenrutsche gegeneinander an.
Die Voraussetzungen sind denkbar einfach: Jeder Teilnehmer hat drei Versuche. Davon werden die beiden schnellsten Zeiten gewertet. Wel-che Rutschtechnik tatsächlich zum Sieg führen könnte, darf nach Her-zenslust - aber ohne Hilfsmittel - getestet werden. Denn die sportliche Fairness steht im Mittelpunkt. Der aktuelle Bahnrekord liegt bei 11,58 Sekunden.
Die Siegerehrung mit Pokalen, Medaillen und tollen Preisen findet um 15 Uhr statt. Wer also Spaß am schnellen Rutschen hat, kann sich ohne Zusatzkosten - zum regulären Welle-Eintrittspreis - direkt an der Renn-Rutsche anmelden. Viel Spaß beim Mitmachen!