Lob und Kritik
Die sieben wichtigsten
Nummern
Alle anzeigen

Revisionsarbeiten in „Welle“ und JärveSauna

Revisionsarbeiten: "Welle" und JärveSauna bleiben vom 26. bis 30. August geschlossen.

Aufgrund von jährlichen Revisionsarbeiten bleiben das Freizeitbad „Welle“ und die angrenzende JärveSauna, Stadtring Sundern 10, von Montag, 26. August, bis einschließlich Freitag, 30. August, geschlossen.

Während der Sportbereich der „Welle“ schon am Samstag, 31. August, wieder geöffnet wird, steht der Freizeitbereich  der Öffentlichkeit ab Freitag, 6. September, wieder wie gewohnt zur Verfügung. Die JärveSauna öffnet am Sonntag, 1. September, wieder ihre Türen.

In der Revisionszeit unterzieht das Bäder-Team der Stadtwerke Gütersloh alle Bereiche einer umfassenden Grundreinigung und Wartung. Für die mehrtägigen Reinigungsarbeiten wird das gesamte Wasser aus allen Becken der „Welle“ abgelassen. Zudem werden etwa die Schwimmbad-Technik und sämtliche Filteranlagen überprüft.

In der JärveSauna werden die einzelnen Themen-Saunen,  die Ruhehäuser und alle Bodenflächen einer umfangreichen Grundreinigung unterzogen und kleine Reparaturarbeiten ausgeführt.

Schwimmer, Teilnehmer des Wettbewerbs „Stadtschwimmen“ und Inhaber der Stadtschwimmkarte können während der Revisionszeit  auf das Nordbad, Kahlertstraße 70, ausweichen. Im Freibad stehen zu den gewohnten Öffnungszeiten insgesamt 16 Schwimmbahnen zur Verfügung – acht Bahnen mit je 50 Metern Länge und acht Bahnen mit je 25 Metern Länge. Zudem öffnet das Hallenbad in der Zeit vom 26. bis 30. August jeweils von 6 bis 14 Uhr für die Öffentlichkeit.

Weitere Informationen gibt es unter www.welle-guetersloh.de