Lob und Kritik
Die sechs wichtigsten
Nummern
Alle anzeigen

Öffnungszeiten der Bäder zwischen Weihnachten und Neujahr

Zwischen Weihnachten und Neujahr sind die Bäder der Stadtwerke Gütersloh geöffnet.

Auch zum Ende des Jahres sorgen die Stadtwerke Gütersloh mit ihrer „Welle“, dem Nordbad und der JärveSauna für jede Menge Badespaß und Erholung vom Alltag.

Der Sportbereich in der „Welle“ ist Heiligabend und Silvester jeweils von 8 bis 14 Uhr geöffnet. Am ersten Weihnachtsfeiertag, 25. Dezember, bleibt das Freizeitbad am Stadtring Sundern geschlossen. Am zweiten Weihnachtsfeiertag, 26. Dezember, kann von 8 bis 20 Uhr geschwommen werden. Von Mittwoch, 27. Dezember, bis Samstag, 30. Dezember, steht der Sportbereich von 6 bis 21 Uhr für die Öffentlichkeit zur Verfügung, am Neujahrstag von 10 bis 20 Uhr.

Das Nordbad in der Kahlertstraße bietet ab Freitag, 22. Dezember, ausgedehnte Öffnungszeiten an. An diesem Tag sowie von Mittwoch, 27. Dezember, bis Freitag, 29. Dezember, ist das Hallenbad jeweils von 6 bis 21 Uhr geöffnet. Am Samstag, 23. und 30. Dezember, kann von 6 bis 20 Uhr geschwommen werden. Geschlossen bleibt das Bad von Sonntag, 24. Dezember, bis Dienstag, 26. Dezember, sowie an Silvester und Neujahr.

Auch die JärveSauna öffnet an und zwischen den bevorstehenden Feiertagen ihre Türen. Heiligabend und Silvester kann hier von 9 bis 14 Uhr sauniert werden. Am zweiten Weihnachtstag ist die Sauna von 9 bis 20 Uhr geöffnet. In der Zeit von Mittwoch, 27. Dezember, bis Samstag, 30. Dezember, ist von 10 bis 22 Uhr geöffnet sowie an Neujahr von 10 bis 20 Uhr. Lediglich am ersten Weihnachtstag, 25. Dezember, bleibt die JärveSauna geschlossen.

Für den Massagebereich gelten die gleichen Öffnungszeiten. Ausnahmen bestehen nur für die bevorstehenden Feiertage. An Heiligabend und Silvester steht der Bereich von 11 bis 13:30 Uhr zur Verfügung. Am zweiten Weihnachtstag, 26. Dezember, ist von 13 bis 19:30 Uhr geöffnet. Am ersten Weihnachtstag und Neujahr bleibt der Massagebereich geschlossen.

Weitere Informationen gibt es unter www.stadtwerke-gt.de/baeder