Lob und Kritik
Die sechs wichtigsten
Nummern
Alle anzeigen

KlimaQuartiere: Ausbau der Fernwärme

KlimaQuartiere: Ausbau der Fernwärme steht im Vordergrund

Gütersloher Wohnviertel fit zu machen für die Herausforderungen der Energiewende – darum geht es beim Projekt KlimaQuartiere der Stadtwerke Gütersloh.

Mit den Konzepten für die KlimaQuartiere Blankenhagen, Am Anger/Sundernstraße und Mielesiedlung sollen diese Gütersloher Stadtteile mit gutem Beispiel vorangehen und zum städtischen Ziel beitragen, bis 2020 den CO2-Ausstoß um 20 Prozent zu reduzieren.

In Zusammenarbeit mit der DSK Deutschen Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft sowie der Ingenieurgesellschaft ENAKON Wolfenbüttel GmbH haben die Stadtwerke Gütersloh drei Quartiere, unterschiedlicher Größe, für die energetischen Konzepte betrachtet.

Vorrangiges Ziel der Stadtwerke ist der Ausbau von Fernwärme. Für die Konzepte wurden beispielhaft Heizzentralen im Stadtteil eingeplant, welche die Wärme- und Stromversorgung für die Mehrfamilienhäuser im Quartier decken könnten.

Eigenheimbesitzer, die nicht an einem Fernwärmenetz liegen, können durch den Austausch Ihrer alten Heizungsanlage auf eine neue Gas-Brennwertheizung Energie und CO2 einsparen.

Weitere Informationen zu den KlimaQuartieren und den Abschlussveranstaltungen vom 6. und 27. September 2016 erfahren Sie auf der Internetseite www.klimaquartiere-guetersloh.de.