Lob und Kritik
Die sechs wichtigsten
Nummern
Alle anzeigen

Fitness-Kurse in den Bädern: Es gibt noch freie Plätze

Jetzt anmelden: Im November starten vielseitige Fitnessangebote in unseren Bädern.

Fit und entspannt durch die dunkle Jahreszeit: Im November beginnen in den Bädern der Stadtwerke Gütersloh vielseitige Kurse.

Am Freitag, 9. November, startet um 17 Uhr im Nordbad, Kahlertstraße 70, das Angebot „Yoga & Swim“. In sechs Einheiten werden im Gymnastikraum unter professioneller Anleitung Yoga-Übungen praktiziert. Die Teilnehmer können nach Belieben zudem vor oder nach den Übungen im Hallenbad schwimmen gehen. Ganz nach dem Motto „Tu, was Dir gut tut“ steht in diesem Kurs das individuelle Wohlempfinden im Mittelpunkt. Regelmäßig ausgeübt, kann Yoga zu einer verbesserten Beweglichkeit, einem positiven Körpergefühl, innerer Ausgeglichenheit und mehr Vitalität beitragen.

Yoga ist auch fester Bestandteil der Schnupperstunden „BEboard Yoga“, mit denen die Stadtwerke im Freizeitbad „Welle“, Stadtring Sundern 10, ab 9. November etwas Neues in ihr Kursangebot aufnehmen. In diesen Einheiten praktizieren die Teilnehmer unter Anleitung Yoga-Übungen (Asanas) auf so genannten BEboards, die auf dem Wasser treiben. Diese luftgefüllten Matten, etwas breiter als eine Luftmatratze, sind ein vielseitiges Trainingsgerät auf dem Wasser. In den „BEboard Yoga“-Einheiten werden, wegen des instabilen Untergrunds auf dem Wasser, nahezu alle Muskelgruppen effektiv trainiert. Insbesondere die Tiefenmuskulatur wird beansprucht. Die Übungen zeichnen sich durch ruhige, konzentrierte und fließende Bewegungen aus. Dabei wird der Gleichgewichtssinn geschult, die Konzentrationsfähigkeit und die Körpermitte gestärkt. Die sanften Wasserbewegungen unterstützen die Fähigkeit, Entspannung zu finden. Die Schnupper-Stunden sind kein zusammenhängendes Kursangebot, sodass die Einheiten variabel besucht und einzeln gebucht werden können.

Anmeldung und Infos zu vielen weiteren Kursangeboten gibt es unter www.welle-guetersloh.de/kurse