Lob und Kritik
Die sieben wichtigsten
Nummern
Alle anzeigen

Elektroauto-Fahrer-Stammtisch mit viel positiver Resonanz

Fachvorträge und lockerer Austausch beim zweiten Elektro-Auto-Fahrer-Stammtisch.

E-Mobilität interessiert: Gunnar Gühlstorf (rechts) und Dr. Peter Wes-terbarkey beantworteten die Fragen der Teilnehmer. Foto: Stadtwerke Gütersloh

Informativer Erfahrungsaustausch in geselliger Runde: Beim Elektroauto-Fahrer-Stammtisch im Kundenzentrum der Stadtwerke Gütersloh drehte sich am vergangenen Mittwoch bereits zum zweiten Mal alles um das Thema „Elektromobilität“.

Besonders im Fokus stand an diesem Abend das Thema „Laden – unterwegs und in Gütersloh“. Ladeinfrastruktur, Ladesysteme, Eichrecht, Tarife und vieles mehr: Gemeinsam mit  Dr. Peter Westerbarkey von der Firma Westaflex informierte Stadtwerke-Vertriebsleiter Gunnar Gühlstorf die rund 20 Teilnehmer über verschiedene Aspekte beim Laden von E-Fahrzeugen in  Gütersloh und der Region. Masterabsolvent Nils Prädel von der Firma green|connector berichtete zudem über die Möglichkeit, per App eine Route bereits vor Fahrtantritt mit einer optimalen Reichweitenberechnung zu planen.

Wichtiger Bestandteil des Stammtischs, der gemeinsam von der Stadt Gütersloh und den Stadtwerken Gütersloh organisiert wird, war aber auch wieder der gemeinsame Austausch. „Die Teilnehmer bestimmen hauptsächlich selbst, worum es beim Stammtisch inhaltlich geht“, beschreibt der städtische Klimaschutzmanager Helmut Hentschel die Idee. „Es gibt viel Zeit für individuelle Fragen und lockere Gespräche.“ Ebenso wie die Auftaktveranstaltung sei auch der zweite Stammtisch ein voller Erfolg gewesen.

Schon heute steht fest, dass der dritte Stammtisch nicht auf sich warten lassen wird. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wollen sich am 25. September erneut treffen. Wer den nächsten Termin nicht verpassen möchte, der kann sich bei Helmut Hentschel (Helmut.Hentschel@guetersloh.de; Tel.: 05241 82-2129) für den E-Mobilitäts-Newsletter von Stadt und Stadtwerken anmelden oder sich schon jetzt auf die Teilnehmerliste setzen lassen.